Diese Erfahrung hast du sicherlich schon oft gemacht: Eigentlich kennst du deine Algorithmen für perioperative Notfälle. Theoretisch ist dir völlig klar, wie eine Anaphylaxie zu behandeln ist. Aber im Stress einer Notfallsituation funktionierst du nicht wie gewöhnlich. Deine Denk- und Leistungsfähigkeit ist reduziert. Und das kann dazu führen, dass du dich nicht mehr an den Standard hältst, sondern Freestyle produzierst. Oder wichtige Schritte vergisst.

So geht es übrigens jedem – vom jungen Assistenzarzt bis zum erfahrenen Chefarzt. Das ist auch keine Schande, sondern einfach eine Tatsache.  Und diese Tatsache findet in der Anästhesie immer mehr Berücksichtigung. Kürzlich wurde dazu eine schöne Übersichtsarbeit in der A&I publiziert, die du dir hier anschauen kannst.

Eine Möglichkeit, um in Notfallsituationen Ruhe und Sicherheit zu bewahren, ist die Nutzung kognitiver Merkhilfen.
Eine solche Merkhilfe ist das Notfallhandbuch der Standford Anesthesia Cognitive Aid Group. Es basiert auf Erfahrungen aus dem Crisis Ressource Management und den guten alten Kitteltaschen-Zetteln, die über Jahre hinweg von klugen Köpfen weiterentwickelt wurden. Im Notfallhandbuch findest du alle möglichen perioperativen Notfälle, übersichtlich aufbereitet, mit gut verständlichen und sehr konkreten Handlungsanweisungen. Das Notfallhandbuch ist so gestaltet, dass du binnen Sekunden deinen passenden Notfall findest. Und es hilft dir mit Sofortmaßnahmen, Differentialdiagnosen und diagnostischen Tools.

Und jetzt kommt das Beste: Das Notfallhandbuch ist absolut kostenlos!

Ich hatte die große Ehre, an der deutschen Übersetzung des Notfallhandbuchs mitzuwirken. Ich habe also jedes Wort darin dreimal umgedreht und kann voller Überzeugung sagen: Das Notfallhandbuch ist Gold wert!
Mich begleitet es täglich, und es hat mir bei vielen perioperativen Notfällen weitergeholfen. Und wenn es im OP mal Leerlauf gibt, ist es sinnvolle Lektüre.

Notfallhandbuch der Stanford Anesthesia Cognitive Aid Group

Hier kannst du dir die deutsche Version anschauen.

Hier kannst du deine Druckvorlage herunterladen.

Falls Deutsch nicht deine Muttersprache ist, gibt es hier neben Deutsch und Englisch noch weitere Sprachen.

Am Praktischsten ist das Notfallhandbuch als kleines Ringbuch im Taschenformat mit wasserabweisender Folie als Deckblatt. Die Druckerei deines Vertrauens kann das sicher ermöglichen. Oder du überzeugst deinen Chefarzt, das Notfallhandbuch gleich für die gesamte Abteilung drucken zu lassen. Dann profitieren alle davon.

Kennst du das Notfallhandbuch schon? Hast du bereits Erfahrungen damit gemacht? Ich freue mich auf deine Kommentare!

Herzliche Grüße,

Frau Sandmann